Mittwoch, 7. Mai 2014

Vom Thementisch 2.0

Heute zeige ich Euch wieder ein paar Projekte von meinem Thementisch.

Zum Thema “Memories ~ Erinnerungen” passen Vintage-Elemente doch ganz wunderbar. Und so habe ich die oberste Etage meines Dekorationsaufbaus diesem Thema gewidmet.

 tt_memories_004

Neben den Kartenideen – die größere Karte rechts (ohne Detailaufnahme) ist eine Karte mit integriertem Lesezeichen, dass sich heraustrennen läßt; die kleineren Karten sind im Format 10,5 cm x 10,5 cm gebastelt …

tt_memories_006

… wollte ich in diesem Teilbereich vor allem auch Inspiration für eine schöne Dekoration bieten.

Um die Cover der alten Bücher habe ich jeweils einen Streifen Designpapier in 6” Breite geschlungen, die Bücher übereinander gelegt und mit einem grobem Spitzenband zusammen gebunden. Bei dem darauf liegenden Buch habe ich - von der Mitte beginnend – die Seiten zu einem Fächer gebogen und eingesteckt. Das hält ganz ohne zu kleben. Der so entstandenen Fächer war schön, um darin ein paar kleine Tags zu präsentieren.

tt_memories_005

Auch ´wunderbar zum Thema Vintage passend fand ich diese Karte …

tt_memories_007

… und diese Verpackung für ein Buch samt passendem Lesezeichen.

tt_memories_008

Ursprünglich (und hier vergessen) hatte ich zu der Buchverpackung, die ich übrigens ganz einfach und passgenau mit dem Envelope Punch Board gefertigt habe, noch meine Lesebrille arrangiert, was zwischenzeitlich tatsächlich mal zu Irritationen geführt hat, weil die Betrachter meines Tisches meinten, jemand hätte die Brille dort liegen gelassen. Genauso sollte mein Tisch aber wirken – als hätte gerade eben jemand das Szenario des Sommergartens verlassen. Alles richtig gemacht also.

Wer meinen Faible zu Rosetten kennt, hätte vermutlich hier meine Handschrift erkannt. Ich liebe diese gefalteten Fächer als Gestaltungselement. Schnell gemacht und immer für ein “Wow!” gut.

Die große Blüte habe ich aus unserem Krepp-Filterpapier gekruschelt und mit Stempelfarbe angesprüht.

Wir haben so viele tolle Produkte in unserem Sortiment, die einfach übersehen werden oder in Vergessenheit geraten. Völlig zu Unrecht – zumal sie wirklich schon für kleines Geld zu haben sind. Schaut doch einfach mal auf Seite 156 des Kataloges, da findet Ihr z.B. das Krepp-Filterpapier.

Ich bin ganz froh, dass ich in dieser Woche die Projekte meines Thementisches zum Zeigen habe, denn diese Woche steht im Zeichen des Eurovison Song Contests. Als glühende Anhänger verbringen wir also die Abende auf der Couch und fiebern mit, wer wohl in diesem Jahr gewinnen wird. Gestern gab es das erste Halbfinale, heute alle Videos zu den Beiträgen und morgen das zweite Halbfinale bevor es dann am Samstag-Abend auch für unsere Mädels von Elaiza ernst wird.

Neben unseren Mädels (natürlich) rangieren bei mir im Moment die Niederländer ganz weit oben.

Und so wünsche ich Euch noch einen schönen Abend. Habt ein gute Zeit.

Viele Grüße aus Hamburg!
AlexJpeg

Kommentare:

  1. Liebe Alexandra,

    Danke dass Du hier Deinen Tisch präsentierst; so im Detail und mit Erklärungen ist das so toll. Und endlich mal wieder Rosetten, ich dachte schon, die seien bei allen in Vergessenheit geraten, Ich mag sie auch so gerne.

    LG Kati

    AntwortenLöschen
  2. Das sind alles so wundervolle Bastelarbeiten. Aber am meisten begeistern mich deine Kugeln. Was für eine Arbeit. Ich bewundere deine Geduld.
    GLG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie wunderbar, dass du hier nochmal deinen Tisch zeigst. Er war mein absoluter Favorit und ich habe es sehr bedauert, nicht mehr Zeit gehabt zu haben, ihn genauer unter die Lupe zu nehmen. Was übrigens auch für alle anderen Tische gilt. LG Mechthild

    AntwortenLöschen