Dienstag, 6. Mai 2014

Vom Thementisch 1.0

Ich hatte Euch ja versprochen, Euch meinen Thementisch, mit dem ich den kleinen Wettbewerb beim letzten Demonstratorentreffen gewonnen habe, etwas näher vorzustellen.

Da ich Genie auf dem Treffen ja keine anständigen Fotos hinbekommen habe (schieben wir es mal auf die Nervosität), haben wir den Tisch hier zu Hause noch einmal aufgebaut, damit mein Fotokünstler ausgiebig seiner Leidenschaft frönen konnte.

tt_memories_001

Das Thema meines Tisches war

Memories
Dream – Create – Inspire

… mit My Digital Studio – unserer digitalen Kreativ-Software – in Szene gesetzt

tt_memories_002

… und sollte an unbeschwerte Kindertage im Garten meines Opas erinnern.

Während der Zeit, in der ich die Projekte gestaltet habe, sprudelten nicht nur die Ideen so aus mir heraus, sondern kamen auch ganz viele Erinnerung an glückliche Kindertage zurück. Ich erinnerte mich an die (leider nur wenigen) Sommer, die ich mit meinem Opa in Thüringen verbringen durfte, denn Opa starb eine Woche nach meinem 8. Geburtstag. Aber die Liebe zu ihm währt bis heute. Er war der Beste, den ich als Opa haben konnte. Es stiegen Gerüche in meine Nase, die ich seit meiner Kindheit nicht mehr gerochen habe. Und dann waren da die vielen, vielen Bilder, die ganz tief aus meiner Erinnerung mir wieder vor Augen kamen. All das spiegelt dieser Tisch für mich wieder. Das alles und eigentlich noch ganz viel mehr.

Am Anfang waren da meine Kugeln, die ich zu schade fand, als dass sie nach einer Ausstellung bei unserem letzten stempelintensiven Workshoptag im Karton verschwinden sollten. Wenigstens einmal wollte ich sie noch zeigen.

tt_memories_003

Sie waren der Auslöser für das Garten- und Farbthema.

Wenn Ihr die Kugeln nachbasteln wollt, braucht Ihr neben Styroporkugeln in verschiedenen Größen, kurzen Stecknadeln aus der Kurzwarenabteilung, farblich aufeinander abgestimmten Farbkarton in mehreren Schattierungen und einer Itty Bitty Stanze (die vierblättrige Blüte) jede Menge Geduld und Kraft – passt auf, dass Ihr Euch beim Stanzen der Unmengen kleiner Blüten keine Sehnenscheidenentzündung einfangt. Dieses Projekt verwirklicht Ihr nicht mal eben in einer Stunde oder an einem Abend. Aber es lohnt sich – als Element einer Tischdekoration habt Ihr die Ah’s und Oh’s ganz sicher auf Eurer Seite.

By the way – das Itty Bitty Stanzenpaket wird uns wohl verlassen. Vielleicht solltet Ihr es Euch noch schnell sichern. Meine nächste Sammelbestellung geht am Samstag, dem 10.05.2014, von Board.

Für heute soll das erst einmal genügen. In den nächsten Tagen zeige ich Euch weitere Projekte des Tisches.

Viele Grüße aus Hamburg!
AlexJpeg

Kommentare:

  1. Liebe Alexandra,
    das ist wirklich ein toller Tisch, Du hast ja nicht zu Unrecht gewonnen, Glückwunsch noch hierzu.

    Die Kugeln sehen richtig genial. Meine Tochter hat ihrem Papa zum Geburtstag ein Herz und ein Kugel mit Pailetten besteckt... da musste sie zwar nicht stanzen, aber es hat dennoch viel Zeit gekostet. Also ja nicht im Karton verschwinden lassen, versprochen ?

    Liebe Grüße Kati

    AntwortenLöschen
  2. Toll, toll, toll!!!!
    Ich bewundere Deine Geduld für solche Projekte. Kannst Du mal zu mir kommen und mit mir basteln?
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alexandra!
    Dein Tisch war wirklich toll, so viele kleine Details!
    Wunderbar :-)
    LG °Dina°

    AntwortenLöschen