Montag, 28. April 2014

Hach, wat herrlich – der Pott

Ihr werdet es sicherlich schon auf einigen Blogs meiner Kolleginnen gesehen haben – das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen eines überregionalen Demonstratoren-Treffen.

Keine offizielle Stampin’ Up! Veranstaltung, sondern PRIVAT organisiert von Jenni und Helga!

Jeder, der schon einmal ein größeres Event – sei es Familienfeier oder Workshop-Tag – geplant und organisiert hat, kann sicherlich nachempfinden, wie viel Arbeit und Herzblut die beiden zusammen mit Ihren Familien in diese Veranstaltung hinein gesteckt haben.

Chapeau Ihr zwei – habt ganz herzlichen Dank dafür!

Achtung: Ab hier Text und Bilderflut!

Sonntagfrüh um kurz nach 6 Uhr ging es in Hamburg los – Ilka war so lieb, mich und mein nicht grad kleines Handgepäck mit auf die Reise zu nehmen. Auch Dir ganz lieben Dank! Neben all der kurzweiligen Quasselei im Auto habe ich gar nicht mitbekommen, als wir in den Pott kamen. Im Gegenteil – wir beide waren ganz verwundert, als wir nach nur 3 Stunden schon am Ziel unserer Reise angekommen waren. Ich hatte so noch ganz viel Zeit für Vorbereitungen, die bis zum Beginn der Veranstaltung geheim bleiben sollten.

Der Raum war super liebevoll geschmückt – ganz im Jenni- und Helga-Stil.

DT_14_001

Ich hab ja immer gerne mal die Kamera dabei und versage dann im Fotografieren – entweder vergesse ich es total oder nehme mir nicht die Zeit zur Fokussierung und Einstellung, so dass man jedes Handzittern beim Betrachten der Bilder nachempfinden kann.

Soll heißen: Es gibt nicht sonderlich viele und wenn, dann gerne verwackelte Bilder.

Vom Buffet hab ich mal gleich gar keine Bilder – da bekommt Ihr aber morgen, wenn Ihr viel Zeit zum Stöbern habt, über das ganze Netz verteilt die Rezepte all der Leckereien. Ich sag’s Euch: Hungrig ist da keiner nach Hause gegangen und wenn doch, war er selbst Schuld.

Den Beweis, dass auch Anja und Ilka aus unserem Team SiN mit von der Partie waren, habe ich aber immerhin– hier ganz emsig beim Basteln.

DT_14_002

Jenni und Helga hatten zwei Make & Takes vorbereitet, von denen ich ganz begeistert war. Jennis kleines Mini-Album habe ich mir zum Basteln mit nach Hause genommen. Irgendwann hatte ich so viele Erlebnisse zu verarbeiten, dass ich mich aufs Basteln gar nicht mehr konzentrieren konnte. Es soll ja auch schön werden, nicht wahr?

DT_14_003

Ja, und dann gab es noch ganz viel für’s Auge. Neben den Swaps, die auf keinem Bastlertreffen fehlen dürfen, hatten Jenni und Helga noch einen kleinen Wettbewerb ausgelobt. Und zwar konnten man sich im Vorfeld für die Präsentation eines sog. Thementisches bewerben und diesen auf dem Treffen präsentieren - anonym, denn alle Teilnehmer sollten den Tisch prämieren, der ihnen am Besten gefallen hat. Acht Tische sind am Sonntag zu sehen gewesen – einer schöner als der andere.

Tisch Nr. 1 – meine persönliche Nr. 3

DT_14_004

Tisch Nr. 2 – Mein persönlicher Favorit und späterer Platz 2

DT_14_005

Tisch Nr. 3 – meine persönliche Nummer 2 und spätere 3. Platz

DT_14_006

Hier die Tische Nr. 4, 5 und 8

DT_007

Und hier noch Tisch Nr. 6

DT_14_008

So, und der aufmerksame Leser, der des Zählens mächtig ist, wird bemerkt haben, dass eine Nummer fehlt. Ursprünglich als Tisch Nr. 5 dekoriert (ja, Anja und Ilka, lacht nur) gab es noch einen Tisch Nr. 7. Und der sah so aus (natürlich verwackelt):

DT_14_009

Und diesen Tisch habe ich gestaltet.

Das war mein Großprojekt, das mich in den letzten Tagen und Wochen so viel Zeit gekostet hat. Zeit, die sich ausgezahlt hat, denn was soll ich sagen?

Danke an alle Mädels, die sich für Tisch 7 entschieden und mich damit zur Gewinnerin des Wettbewerbs gekürt haben. Angesichts der tollen anderen Projekte hätte ich selbst nicht dran geglaubt.

Ich habe natürlich auch einen Preis bekommen, von dem ich ganz überwältigt bin. Seht selbst:

DT_14_010

Ja, natürlich besitze ich einiges davon schon, aber ich habe mich trotzdem riesig gefreut, weil mich die Materialien meines Preispaketes bei meinen zukünftigen Workshops und Stempelparties unterstützen werden. Endlich können mehrere Bastlerinnen gleichzeitig mit dem Envelope Punch Board oder dem Schneidebrett arbeiten. Darüber werden auch sie sich  sehr freuen.

Noch einmal ganz lieben Dank für Euer Voting.

Ich werde Euch meine Projekte und meinen SWAP in der nächsten Zeit noch näher vorstellen.

Morgen aber gibt es erst einmal das Rezept für meinen Beitrag zum Buffet.

Liebe Grüße aus Hamburg!
AlexJpeg

Kommentare:

  1. Das war sicherlich sehr aufregend, ich gratuliere dir zum ersten Platz. So tolle Sachen hast du aber auch gemacht.
    GLG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tisch und ein tolles Preispaket. Glückwunsch!
    LG
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch !!! Ein super toller Tisch. Wie schön, dass du für all die Arbeit mit so einem klasse Preispaket belohnt worden bist.

    AntwortenLöschen
  4. Danke Ihr Lieben - ich freue mich wirklich sehr und ärgere mich mindestens genauso sehr, dass ich beim Fotografieren versagt habe. Ich denke, ich werde den Tisch hier zu Hause noch einmal aufbauen - für die Memoiren.

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz, einen super tollen Tisch hast du da gezaubert. Kann man dich demnächst auch als Party-Planner buchen ^_^

    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  6. Danke, Maria, aber das mit dem Party-Planer sollte ich aus Interesse an einer harmonischen Ehe besser lassen - irgendwann zeigt Sven mir noch die Rote Karte :-D
    Außerdem hätte ich bei sowas ja Probleme mit meinem Hang zum Perfektionismus - purer Stress, wenn der mir ständig im Weg stünde.

    Hab einen schönen Tag!

    Liebe Grüße aus Hamburg!
    Alexandra

    AntwortenLöschen