Sonntag, 20. Oktober 2013

Immer wieder sonntags ... 42/52/2013

Na, nun hätte ich mich ja beinahe wieder verzettelt, denn statt diesen Beitrag hier zu schreiben habe ich erst einmal damit begonnen, etwas auf Pinterest zu stöbern und dabei Sachen entdeckt, die ich ja unbedingt mal ausprobieren muss - und zwar sofort. Ich sag es ja, mir fehlt Struktur.

Nun aber schnell Prioritäten setzen und eins nach dem anderen abarbeiten. Prio Hoch und damit als erstes zu erledigen

Unbenannt-4

Ist Euch eigentlich bewusst, dass heute Morgen nur noch zehn Zettel im Kästchen lagen? Mir kamen sie so wenig vor, dass ich erst einmal nachgezählt und mit dem Kalender abgeglichen haben. Nur noch 10 Themen! Ich habe das Gefühl, Ihr schwächelt auf der Zielgeraden ein wenig. Dennoch ist das Votum der Umfrage im Moment ganz klar auf Seiten einer Fortsetzung in 2014.

Wie dem auch sei: Das Thema der letzten Woche lautete

Kommunion, Konfirmation, Jugendweihe

Mal wieder ein Thema außer der Zeit?

Nicht unbedingt! Ich habe noch einmal nachgesehen und tatsächlich: Meine Konfirmation hat sich am Freitag zum 26. Mal gejährt. Hab ich doch glatt die silberne Konfirmation im vergangenen Jahr verpasst. Man wird halt alt, hehe.

Ich habe mich in meinem Wochenprojekt nicht wirklich auf eines der drei Themen festgelegt, sondern einfach den Anlass dahinter als Hauptthema genommen. Alle drei Anlässe werden in den Familien mehr oder weniger groß gefeiert - meine Jungendweihe und Konfirmation waren schon etwas größere Feiern, aber eben auch nur im Familienkreis - Eltern, Geschwister, Großeltern, Onkel, Tanten, Cousins, Cousinen, Taufpaten.

Und da jedes dieser drei Feste ein wichtiges Ereignis im Leben des Gefeierten sind, darf es zu diesem Anlass auch wirklich etwas festlicher drum herum werden, weswegen ich mir zu diesem Thema mal eine Tischdekoration einfallen lassen habe.

Tischdeo_Collage_001

Der Tisch ist hier nur für vier Personen eingedeckt - alles andere hätte nun wirklich den Rahmen gesprengt, aber als Ideengeber doch ganz gut gelungen, oder?

Die meiste Arbeit steckt übrigens in den Blütenkugeln. Hierzu habe ich unzählige kleine Blüten mit einer Stanze aus dem Stanzenpaket Itty Bitty Formen ausgestanzt, mit dem Falzstift auf der Prickelmatte mittig etwas eingedrückt, damit sich die "Blütenblätter" aufstellen  und dann mit jeweils einer kurzen Stecknadel (vergesst die von Rayher, holt Euch die minimal teureren aus der Kurzwarenabteilung) auf eine Styroporkugel gesteckt. Ein Schaschlick-Spieß hat als Steckhilfe gute Dienste dabei geleistet. Um einen changierenden Effekt zu erzielen habe ich jeweils Farbkarton in zwei ähnlichen Farbnuancen (hell und etwas dunkler) gewählt. Mit Geduld und Spucke entstehen so schöne kleine Deko-Elemente für eine Tischdekoration. Die perfekte Arbeit für lange Winterabende auf der Couch - statt Stricken.

IMG_4532web

Soviel zum Thema der vergangenen Woche. Das Thema der kommenden Woche hat mal wieder mein lieber Mann heute Morgen beim Frühstück ermittelt.

So heißt es  nun also in der kommenden Woche ganz glamourös

42_52_2013_Vorschau

And the Oscar goes to ...
Dein Lieblingsfilm mal anders

Wow, da ist ja schon Kreativität in der Ideenfindung gefragt - nicht nur in der Umsetzung.

Dann mal los - ich bin gespannt, was Ihr Euch so einfallen lasst. Ich hab da schon so eine Idee.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche und bleibt kreativ.

See you next Sunday!

Teilnahmeschluss: Sonntag, 27.10.2013, 12 Uhr mittags

1 Kommentar:

  1. Deine Tischdeko ist einsame Spitze, einfach zum Niederknien!!!! Die Blütenkugeln würdest du ja wohl kaum für eine 50köpfige Tischgesellschaft erstellen. Die sehen sowas von toll aus. Ich ziehe meinen nicht vorhandenen Hut.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen