Montag, 12. August 2013

Immer wieder sonntags ... 32/52/2013

Schon wieder mit reichlich Verspätung komme ich leider erst heute dazu, mich dem Jahresprojekt

Unbenannt-4

zu widmen.

Ich sollte dringend an meinem Zeitmanagement arbeiten. Werde ich - versprochen.

By the way: Montagmorgen in der Wartezone des Arbeitsamtes hat tatsächlich irgendwie was von einem Montagmorgen im Wartezimmer des Hausarztes.

Zurück aber zum Wochenprojekt. In der letzten Woche lautete der Arbeitstitel

Damenwahl

Ich erspare mir und Euch jetzt die detaillierte Schilderung meiner unendlichen und verwinkelten Gedankenschleifen, die mich durch die gesamte letzte Woche begleitet haben - begonnen bei einem Gedanken an die Tanzstunde und über elendig lange Umwege (zwischendurch sogar parkend beim Thema Rockabilly) doch wieder landend beim Thema Tanzstunde.

Aus meiner Tanzstundenzeit gibt es leider keine Fotos - vielleicht auch zum Glück. So habe ich mich durch die unendlichen Weiten des www gewühlt und bin dann beim fotografischen Material meines heutigen Layouts gelandet.

31_52_2013_Damenwahl

Zwei Herzen schlagen in meiner Brust - Spießer und Rebell - und das soll mit dem Layout so ein bisschen rüber kommen .. nicht unbedingt geglückt, aber mit viel Phantasie und Erklärung (meiner Meinung) nach durchaus erkennbar.

Zu der Zeit, als ich meine ersten zaghaften Versuche auf dem Tanzparkett wagte, waren bei uns (hierzulande längst wieder durch) die 50er und 60er Jahre wieder schwer angesagt. Pünktchenkleider und Petticoats - wenn man denn Verwandtschaft im hiesigen Teil der deutschen Lande hatte. In diesem Punkt steckte ich im gleichen Dilemma wie meine Tante seinerzeit in den echten 50er und 60er Jahren - keine Westverwandtschaft = keine trendy Klammotten. Ihr glaubt gar nicht wie ich mein einziges rotes Kleid mit weißen Punkten (ohne -ü- und -chen) geliebt habe. Es hatte nur entfernt Ähnlichkeiten zum Rockabilly und auch keinen Petticoat, aber zu der Zeit war es mein größter Schatz. Deswegen musste hier einfach ein rotes Pünktchenkleid auf das Layout - UNBEDINGT.

Schon komisch, wie sich der Fokus im Leben verschiebt. Und trotzdem - Teenager zu sein, war sooooooo cool.

Eigentlich wollte ich Euch gar nicht so zuschwallern mit sentimentalen Gedöns, deswegen gibt es hier und jetzt auch gleich die neue Wochenaufgabe, die wir gestern bei unserem stempelintensiven Teamtreffen ermittelt haben und die da lautet

32_52_2013_Vorschau

Sommerluft.

Genießt sie, so lange wir sie noch haben.

Ich weiß noch nicht, ob und wie ich mich bei den nächsten drei Wochenaufgaben einbringen kann und werde, denn wir sind nun quasi drei Wochen in Sommerfrische.

Immer wieder sonntags ... macht aber keine Ferien und so bekommt Ihr auch im August jeden Sonntag ein neues Wochenthema präsentiert, an dem Ihr Euch ordentlich austoben könnt.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine kreative Woche und freue mich auf Eure Projekte. Habt viel Spaß dabei und bleibt gesund.

See you next Sunday!

Teilnahmeschluss: Sonntag, 18.08.2013, 12 Uhr mittags

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen