Freitag, 1. Juni 2012

Freitagsfüller #166

1. Gestern war ich mit fast 40 Jahren das erste Mal in einer Auto-Verleih-Station.

2. Mein Mann ist meine neueste Entdeckung – das ist er nämlich noch immer und immer wieder aufs Neue. Diese Woche hab ich ihn ertappt, als er sich verplappert hat – mein geliebter Geburtstagself.

3. Es war einmal und ist nicht mehr. Zurück zu schauen kann weh tun, sentimental machen und vom Blick für das Hier und Jetzt ablenken. Was vergangen ist, können wir doch ohnehin nicht mehr ändern; nur das Beste draus machen.

4. Florena war unser Nivea. Ich greife heute noch eher zu Florena als zu Nivea, was auch daran liegen mag, dass ich Nivea nicht vertrage.

5. Erdbeeren esse ich für mein Leben gerne – am liebsten auf dem Feld direkt vom Strauch, was in der großen Stadt eher schwierig zu bewerkstelligen ist. Deswegen greife ich zur zweitliebsten Verzehrgewohnheit – geschnippelt, gezuckert, angesaftet mit kalter Milch aus einer großen Schüssel (nur für mich alleine).

6. Wie ich heute versucht hab, einen Tankdeckel zu öffnen und dabei immer in die falsche Richtung schraubte (und ihn natürlich nicht aufbekam – auch ziehen und rütteln half nichts), war fast filmreif. Der nette Herr, der nach mir auch noch tanken wollte, half mir freundlicherweise. Ich entschuldigte mich – ich bin sonst nicht so “mädchenhaft” – mit den Worten: “Ich bin eben doch im Herzen blond!” Hab aber auch klar gestellt, dass der Wagen nicht meiner, sondern nur ein Leihfahrzeug ist. Ich kenn mich mit der neuen Technik eben nicht mehr aus. Mein Auto habe ich 2007 abgeschafft und unseren Wagen betankt grundsätzlich mein Mann.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich nur noch auf mein Bett, denn es ist schon spät, morgen habe ich geplant, mich endlich mal wieder an ein 12”x12”-Scraplayout zu wagen (Wissen Sie eigentlich, was ein Zweikäufer ist?) und Sonntag möchte ich nichts tun – ganz einfach nichts.

Habt Ihr auch Lust, beim Freitags-Füller mitzumachen?

Dann schaut bei Barbara vorbei -sie gibt unvollendete Sätze vor - hier schwarz - die Ihr mit Euren persönlichen Gedanken - meine hier rot - vollenden könnt. Danach könnt Ihr bei Barbara einen Kommentar mit einem Link zu Eurem Eintrag hinterlassen und sehen/lesen, wer noch so alles mitgemacht hat.


Viel Spaß und ein schönes Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen