Sonntag, 11. März 2012

Fertig!

Ich melde nach fast einer Woche endlich Vollzug und erkläre das Großprojekt Arbeitszimmer vorerst für beendet.

Es fehlt jetzt nur noch das Schlafsofa und das kommt - so denn noch Geld übrig bleiben sollte - nach der Hochzeit im August und wenn das Wohnzimmer mit neuen Sofas und neuer Computertechnik (Laptop) ausgestattet ist.

Gestern und heute habe ich noch die zwei fehlenden Elemente fertig gestellt - eine Pinnwand und ein Bild.

Hier eine kurze Vorschau - mehr dazu gibt es in den nächsten Tagen.

flowers_002pinnwand_002

Beim Durchstöbern unserer Bilder ist meinem Mann ein Bild quasi in die Hände gefallen (im Zeitalter digitaler Fotografie tut es das ja nur noch im übertragenen Sinne, das In-die-Hände-Fallen), das nach unserem Einzug hier entstanden ist. So kann ich Ihnen doch noch einen Vorher-Nachher-Vergleich anbieten - gut, der Arbeitsplatz hatte sich vom Mobiliar zwischenzeitlich schon etwas verändert, aber ich finde es trotzdem beeindruckend.

Vorher:

arbeitsplatz_002

Nachher:

arbeitsplatz_001

Wie Sie auf dem Bildschirm sehen können, haben wir uns schon ernsthafter mit dem Thema Schlafsofa befasst und sind uns auch bereits einig, welches es werden soll, nämlich dieses aus dem blaugelben Möbelhaus - natürlich in weiß der pinken Kissen wegen, Sie erinnern sich!?

Mit Moppe muss auch noch was geschehen - definitiv zu blass. So ein Foto verzeiht ja wirklich gar nichts. Wie wär’s mit pink?

Morgen widme ich mich dann meinem zweiten Großprojekt, dessen Inangriffnahme ebenfalls für meinen 10tägigen Urlaub geplant war.

Trommelwirbel …

Ich werde mich mal nach einem Brautkleid umschauen - zumindest erst einmal den Markt sondieren. Da ich noch keinen blassen Schimmer davon habe, was ich denn gerne hätte, wird das ein spannender Tag, Vielleicht verwende ich auch den Dienstag noch darauf und fahre mal ein wenig über Land - man hat mir Tellingstedt empfohlen. Ich beneide Bräute, die schon eine genaue Vorstellung von ihrem Kleid haben - und das seit Jahren. Vielleicht liegt’s bei mir daran, dass ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht habe, weil ich ja NIE heiraten wollte.

Und dann kam mein Mann!

Kommentare:

  1. Wow, sieht das klasse aus.
    Liebe Grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank und liebe Grüße aus Hamburg!

    AntwortenLöschen