Freitag, 3. Februar 2012

Noch mehr fürs Depot

Heute gehen wieder einige Reste weg - und das irgendwie ganz fix.

Für diese Karte kam die Inspiration aus der MACM - A million and one thanks - zu sehen hier. Bei mir ist es nur ein kleines Kärtchen von 2 3/4” x 3 3/4”

reste_007

Und noch ein kleines Kärtchen von 3 1/4” x 4” nach der Idee MACM - You’re a great friend - zu sehen hier

 friend_001friend_003

friend_002

Das Innenleben der Karte war so eigentlich gar nicht geplant. Nachdem ich den Kartenrohling zugeschnitten und gefaltet hatte, habe ich erst bemerkt, dass auf der Rückseite noch ein Stempelabdruck war, den ich probehalber embosst hatte. Ursprünglich war das Fenster mittig geplant. Ich finde, das fügt sich so aber auch ganz originell zusammen.

Es gibt ja wahrscheinlich in jeder Bastelkiste den ein oder anderen Fehlkauf. So geht’s mir mit meinen LaBlanche-Feinkonturenstempeln - die sehen schon als Stempel irgendwie fürchterlich aus. Ich habe drei Blütenstempel - Rose, Tulpe und Anemone - und wusste nie so recht, was ich damit anfangen sollte, obwohl die Motive an sich schon schön sind. Beim Stöbern bei MACM bin ich über diese Idee gestolpert und *plong* fielen mir sofort meine LaBlanche- Stempel ein. Mit ein bisschen Trick 17 hab ich das Stempelmotiv übereinander angeordnet und so entstand 1-2-3 diese Karte - allerdings verschlimmbessert durch den gewischten Rand (der Textstempel ist leider auch nicht sauber gesetzt). Die nächste Karte wird sauberer gearbeitet. Das Stempelmotiv finde ich aber super. Größe der Karte: 3 1/4” x 3 3/4”

reste_008

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen