Freitag, 18. September 2009

Kleine Gesten – Tea Bag Holder

Verschenk doch mal … Tee-Beutel.

Manchmal sind es die kleinen Gesten, die Freude bereiten.

Die Idee habe ich von Dawn. Da kam es sozusagen gerade Recht, dass eine ganz liebe Kollegin letzte Woche krank war und heute wieder im Büro saß, statt die Krankschreibung auch noch auf den Freitag auszudehnen. Naja, es gibt halt solche und solche Kollegen. Jedenfalls war sie noch nicht ganz wieder auf der Höhe, aber was rede ich: Ich bin ja nicht anders.

Montag bekommt sie dann diese Karte von mir auf den Tisch gestellt:

IMG_1719

Und wenn sie das Kärtchen öffnet, eröffnet sich ihr dieser Anblick:

 IMG_1721

In der Karte kann man zwei Teebeutel verstauen … in diesem Fall zwei Beutel Erkältungstee.

Das Beste daran: Die Karte ist ganz einfach und schnell gemacht.

Ich habe folgende Materialien verwendet:

  • Papier grün mit Streifen: Rayher Classic Collection Green Patchwork & Stripes R nr. 81 088 414 (es bietet sich für das Kartencover an, Papier mit beidseitigem Motiv zu verwenden)
  • Papier grün mit Blubberbläschen: Rayher art. nr. 78-104-000
  • Schleifenband, Papierblumen in rot und orange, 1 roten Brad, 3 bunte Libellen-Brads, 2 orange Blümchen-Eyelets, Kärtchen mit Schriftzug “Bist Du wirklich wieder gesund?” (am Computer erstellt, Schriftart Vivaldi)
  • Bastelkleber, Cuttermesser, Lineal, Bleistift, Eyelet-Werkzeug, Filzstift

Die Maße für das Cover: 6 3/4" x 3 1/2"

- Falze bei 3 1/8" und 3 5/8"

Die Maße für den Teebeutelhalter: 5 1/2" x 6 1/2"

- Falze auf der langen Seite bei 3" und 3 1/2"

- Falze auf der kurzen Seite bei 1/2" und 3"

Den Teebeutelhalter an allen Falzen falten; die kurze Seite an der mittigen Falz falten und am schmalen Streifen verkleben. Dann die Falze der langen Seite falten, so dass es wie eine Bucheinlage aussieht.

Das Kartencover mittig an den beiden Falzen falten, so dass es wie ein Bucheinband aussieht.

Den Teebeutelhalter mittig in die Innenseite des Kartencovers kleben und an zwei Stellen die Blümchen-Eyelets einschlagen. Hierdurch wird das Schleifenband gezogen und von außen eine Schleife gebunden. Das Kartencover wird dann noch nach Belieben verziert und schwubs ist das kleine Geschenk / Mitbringsel auch schon fertig.

Die Teebeutel natürlich nicht vergessen.

Mal sehen, wie das Julchen reagiert.

 

Mir bleibt nur noch,

Euch viel Spaß beim Nachbasteln zu wünschen.

*fuchtelwinks*

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen